Babywippe Vergleich – wie unterscheiden sich Babywippen?

In diesem Artikel Babywippe Vergleich werden wir erklären, wie sich Babywippen voneinander unterscheiden.

Unterscheidungsmerkmale sind dabei ob die Wippfunktion manuell durch das Kind selbst oder elektrisch (elektrische Babywippe) ausgelöst wird, die Ausstattung, das Maximalgewicht der Kinder welche die Wippe benutzen können, das Gewicht der Wippe oder die Altersempfehlung für die Verwendung.

Babywippe Vergleich – wie unterscheiden sich Babywippen?

Wippfunktion

Bei der Wippfunktion gibt es die grobe Unterscheidung zwischen manuellen und elektrischen Wippen.

Bei manuellen Wippen sorgt das Kind selbst für das Schaukeln bzw. Wippen. Das Kind kann selbst entscheiden, wie stark die Bewegung ausfällt. Die Schaukelbewegungen sollen den Bewegungen im Bauch während der Schwangerschaft sehr stark ähneln und führen zur Entspannung des Kindes.

Viele Wippen haben eine Funktion zum Stopp der Schaukelbewegung integriert. Durch diese Funktion kann die Babywippe zum Beispiel nach der Umstellung auf Breinahrung sehr gut als Kindersitz genützt werden.

Bei elektrischen Wippen kann mittels Regler gewählt werden, wie stark geschaukelt bzw. gewippt werden soll.

Viele der elektrischen Wippen haben Vibrationsfunktionen integriert, welche eine zusätzliche Entspannung für das Kind ermöglicht.

Einige Modelle der elektrischen Wippen haben Lautsprecher integriert, um den nachweislich positiven Einfluss von Musik auf die Entwicklung von Kindern zu fördern.

Ausstattung

Bei der Ausstattung handelt es sich bei Babywippen um Zusatzfunktionen zur primären Wippfunktion.

Einige Babywippen haben Spielbögen integriert, welche die motorische Entwicklung der Kinder fördern. Der Aufenthalt in der Babywippe gestaltet sich damit noch spannender für Babys oder Kleinkinder.

Einige elektrische Wippen haben auch Lautsprecher integriert, einige Modelle lassen sich sogar per Mobiltelefon-App steuern.

Maximale Belastbarkeit

Die maximale Belastbarkeit hat Einfluss darauf, wie lange eine Babywippe verwendet werden kann. Da Qualitätswippen einen hohen Preis haben, sollte diese Eigenschaft bei der Kaufentscheidung beachtet werden.

Die Qualitätsmodelle, welche auf dieser Seite behandelt werden, weisen bei der maximalen Belastbarkeit Werte zwischen 9 und 18 Kilo auf.

Einige Modelle unterscheiden zwischen Wippfunktion und der statischen Stuhlfunktion, wobei der Wert für die unbewegliche, statische Position höher liegt.

Gewicht der Wippen

Das Gewicht der Wippen liegt zwischen 2,2 und 6,6 Kilo. Manuelle Wippen weisen durch die geringere Ausstattung und der Aussparung von Motoren, Lautsprechern etc. geringere Gewichte aus.

Altersempfehlung für die Verwendung

Die meisten Babywippen können sofort nach der Geburt verwendet werden. Einige Modelle setzen jedoch ein Minimum-Alter von beispielsweise sechs Monaten fest.

Fazit Babywippe Vergleich

Babywippen unterscheiden sich vor allem durch folgende Eigenschaften:

  • Elektronische oder manuelle Wippen
  • Ausstattung
  • Belastbarkeit und Gewicht der Wippe
  • Altersempfehlung für die Verwendung

Wichtig bei der Entscheidung für eine Wippe ist zu wissen, welche Eigenschaft man für sich selbst als wichtigsten einstuft. Ist man zum Beispiel viel auf Reisen und möchte die Wippe mitnehmen, lohnt sich eine manuelle Wippe mit wenig Gewicht und einem gering Packmaß.

Technikaffine Eltern mit einem Drang zur Bedienung über Apps sollten sich für eine elektrische Wippe mit Bedienmöglichkeit über App entscheiden.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*